Home > Metalltechnik > Feinwerkmechaniker

Feinwerkmechaniker/-in

Berufsbeschreibung

Feinwerkmechaniker fertigen Produkte der Stanz-, Schnitt- und Umformtechnik sowie der Vorrichtungs- und Formenbautechnik. Ebenso stellen sie Maschinen, Geräte, Systeme und Anlagen her, die sie zudem warten und instand setzen. Sie arbeiten bei Herstellern von feinmechanischen und optischen Erzeugnissen sowie im Maschinen- und Werkzeugbau. Außerdem sind Feinwerkmechaniker z.B. in Betrieben tätig, die elektrische Mess- und Kontrollinstrumente produzieren. Darüber hinaus bieten Wartungs- und Reparaturdienste weitere Beschäftigungsmöglichkeiten.

Unterrichtsinhalte

Jahrgangsstufe 10

Instandhaltung

Warten technischer Systeme

 

Fertigungstechnik
Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen

 

Fertigen von Bauelementen mit Maschinen

 

Herstellen von Dreh­ und Frästeilen

 

Bauelemente
Herstellen von einfachen Baugruppen

Jahrgangsstufe 11

Instandhaltung

Instandhalten von Funktionseinheiten

 

Fertigungstechnik
Programmieren und Fertigen auf numerisch gesteuerten
Werkzeugmaschinen

 

Feinarbeiten von Flächen

 

Herstellen von Bauteilen und Baugruppen aus Kunststoff

 

Bauelemente
Herstellen technischer Teilsysteme

 

Montage und Inbetriebnahme
Planen und in Betrieb nehmen steuerungstechnischer Systeme

 

Jahrgangsstufe 12/13

Instandhaltung

Instandhalten technischer Systeme

 

Fertigungstechnik
Herstellen von Werkstücken durch Abtragen

 

Herstellen von Werkzeugen der Stanztechnik

 

Herstellen von Werkzeugen der Formentechnik

 

Rechnergestützte Fertigung
Planen und Organisieren rechnergestützter Fertigung

 

Zu den allgemein bildenden Fächern gehören weiterhin

  • Sozialkunde
  • Deutsch
  • Religion / Ethik
  • Sport

Dauer der Ausbildung

  • 3,5 Jahre
  • Verkürzung bis auf 3 Jahre, je nach Vorbildung möglich

Verantwortliche Lehrkräfte

  • Bauer, Christian
  • Dr. Matauschek, Ralf
  • Hümmer, Andreas
  • Neubauer, Christian

Weiterführende Links