header gebaeude

Schulpsychologin

Als Schulpsychologin bin ich Ansprechpartnerin für alle Inhalte, die bereits zum Problem geworden sind oder davor stehen, ein Problem werden zu können und meistens etwas mit dem Bereich Schule zu tun haben.

 

Christine GreimChristine Greim

Häufige Themen sind:
• Stress oder Angst, z.B. bei Prüfungen
• Lese-Rechtschreib-Störung
• Lern- und Leistungsschwierigkeiten: Man schreibt schlechte Noten, weiß aber
nicht warum
• Motivationsprobleme
• Aufmerksamkeits- und Konzentrationsschwäche
• Soziale Probleme in der Klasse oder mit Lehrerinnen/Lehrern
• Akute Krisen
• …

Tätigkeitsbereich:

Seit September 2016 bin ich für verschiedene berufliche Schulen verantwortlich:
• Berufliches Schulzentrum Kulmbach mit FOS/BOS
• Wirtschaftsschule Neuenmarkt
• Berufsschule Lichtenfels
• Berufsfachschule für techn. Assistenten für Informatik in Lichtenfels
• Berufsfachschule für Flechtwerkgestaltung in Lichtenfels

Wie wird man Schulpsychologe?

Als Schulpsychologe in Bayern ist man immer doppelt qualifiziert. An der Universität in Bamberg habe ich zum einen ein Lehramtsstudium abgeschlossen, zum anderen Psychologie mit Schwerpunkt schulpsychologische Arbeit studiert. Auch an der Schule bin ich jetzt sowohl als "ganz normale Lehrerin" tätig und übe zum anderen die Funktion der Schulpsychologin aus.

Wer kommt zum Schulpsychologen?

Der größte Teil sind Schüler, die wegen verschiedenen Problemen Hilfe suchen. Aber auch Eltern von Schülern können – mit oder ohne ihre Kinder – Beratung in Anspruch nehmen. Des Weiteren bin ich Ansprechpartner für Lehrer sowie Schulleiter. Hier gebe ich beispielsweise wichtige schulrelevante Informationen zu psychologischen Themen weiter, helfe Strategien im Umgang mit Schülern zu entwickeln und arbeite mit den Kollegen zusammen daran, eine gute Schulatmosphäre aufrecht zu erhalten, in der Probleme erst gar nicht entstehen oder möglichst früh und effektiv angegangen werden.

Mit welchen Themen kann man kommen?

Alle Inhalte, die bereits zum Problem geworden sind oder davor stehen, ein Problem werden zu können und meistens etwas mit dem Bereich Schule zu tun haben.


Auch bei Schwierigkeiten, die eher persönlicher Art sind, kann ich erste Hilfestellung leisten und helfen, den Kontakt zu weiteren Fachleuten wie Therapeuten, Fachärzten oder anderen Beratungseinrichtungen herzustellen.

Wie kann man in Kontakt treten?

Da ich an vielen Schulen tätig bin, ist es am besten mich zunächst telefonisch oder per E-mail zu kontaktieren und einen Termin zu vereinbaren. Die Beratung findet dann entweder in meinem Beratungszimmer im BSZ Kulmbach (Raum A213) statt, oder wir vereinbaren ein Treffen an den Schulen vor Ort in Neuenmarkt oder Lichtenfels.

Schulpsychologische Beratung ist grundsätzlich kostenlos, freiwillig, und unterliegt der Schweigepflicht. Man kann mich immer direkt kontaktieren. Kein Lehrer, Mitschüler oder Schulleiter darf, wenn man das nicht will, davon erfahren, dass eine schulpsychologische Beratung erwünscht ist und/oder was deren Inhalte sind.

Sprechzeiten

Die Schulpsychologin hat grundsätzlich immer ein offenes Ohr und stehen bei dringenden Angelegenheiten immer unbürokratisch zur Verfügung. Damit sie sich genügend Zeit nehmen kann, ist es ratsam einen Gesprächstermin zu vereinbaren:

Telefonsprechzeit: i.d.R. Donnerstag 11:30 – 12:30 Uhr
Telefon: 09221 693143
Ort: Raum A213, BSZ Kulmbach
Georg-Hagen-Straße 35, 95326 Kulmbach

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterführende Informationen:

  • http://www.schulberatung.bayern.de/
  • http://www.km.bayern.de/

Unterrichtstage - Blockpläne

Unterrichtstage

Hier finden Sie die Blockpläne für die jeweiligen Schuljahre und Klassen aus allen Bereichen.

Mehr Info


Start Anmeldung

Anmeldung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich an der Berufsschule Lichtenfels anzumelden.

Mehr Info